Gründe für das Marketing am POS | Come in, we are open!

Werbung am Point-of-Sale (POS) ermöglicht Ihnen eine zielgerichtete Produktplatzierung direkt am Verkaufsort. Attraktiv gestaltete und richtig platzierte Displays und Co. können dort einen Impulskauf Ihrer Kunden fördern und Ihnen dadurch einen Wettbewerbsvorteil verschaffen. Durch POS Werbung ergeben sich aber noch weitere Vorteile:

Mit POS Marketing neue Marken aufbauen

Displays am POS ermöglichen es Ihnen, verschiedenste Produkte einer neuen Marke zusammen an einem Ort und mit einem einheitlichen Design zu präsentieren. In Kombination mit entsprechend gestalteten Drucksachen und Online-Medien sorgen sie dafür, dass sich die Hauptmerkmale Ihres Produkts besser beim Kunden einprägen und er eine Beziehung zu Ihrer neuen Marke aufbauen kann.

Aufmerksamkeit erwecken

Im Schnitt werden ca. 75 % aller Kaufentscheidungen vor Ort im Laden getroffen – 90 % davon entstehen sogar unbewusst, denn nur die wenigsten Käufer planen ihre Einkaufs-Tour. Dies können Sie sich optimal für eine Produktplatzierung am POS zu nutze machen. Richtig positioniert, beispielsweise Tomatensauce neben Nudeln oder Glückwunschkarten neben Geschenkartikeln, verleitet sie Ihre Kunden effektiv zum Kauf.

Wenn Sie Ihre POS Präsentation zusätzlich noch mit Licht, Klang und Bewegung aufpeppen, verwandeln Sie Ihre Verkaufsfläche zum Event und veranlassen Kunden, ihre Aufmerksamkeit auf bestimmte Produkte zu lenken. Diese kleinen Unterbrechungen im Einkaufs-Alltag beleben Ihr Geschäft und bringt Käufer dazu, häufiger wiederzukommen. Besonders zu saisonalen Anlässen (z.B. zum Schulanfang, Ostern oder Weihnachten) eignet sich diese Herangehensweise.

Verkauf ohne Personalkosten

In dem ein Kunde alle wichtigen Informationen zu Ihrem Produkt bereits vor Ort durch ein POS Display oder ein Video-Tutorial erhält, reduzieren sich eventuelle Rückfragen beim Verkaufspersonal und es vermittelt ihm das Gefühl, nicht die Katze im Sack zu kaufen.

Messbarer Erfolg

Ein enormer Vorteil des POS Marketings ist es, daß Sie Ihren Erfolg bzw. Ihre Umsätze sofort messen und bewerten können. Sofern Sie die Möglichkeit haben, können Sie Ihre Produkte auch an unterschiedlichen Positionen im Handel präsentieren, z. B. im Kassenbereich oder im Regal, um zu überprüfen, wo der Abverkauf am besten funktioniert. Dementsprechend können Sie Ihre Kampagnen perfekt an die Bedürfnisse Ihrer Kunden anpassen, um so zusätzliche Umsätze generieren.

Kosteneffizient werben

POS Marketing-Maßnahmen sind deutlich günstiger, als beispielsweise TV- oder Rundfunk-Werbung, und haben einen längeren Lebenszyklus. Zwar wirken Sie nur vor Ort, das heißt, auf Kunden, welche sich bereits im Geschäft befinden, aber diese besitzen – wie bereits oben erwähnt – eine relativ hohe Kaufbereitschaft. Dadurch lassen sich zu hohe und letztendlich teure Streuverluste vermeiden.

Flexibilität ist alles

Am Point-of-Sale haben Sie die Möglichkeit, schnell auf die Anforderungen der Kunden und Aktivitäten von Mitbewerbern zu reagieren und gegebenenfalls Ihre Produktpalette zu erweitern oder entsprechend umzupositionieren. Auch sind Werbe-Displays meist innerhalb von kürzester Zeit einsetzbar, z. B. für Last-Minute Angebote und kurzfristige Rabatt-Aktionen. Ihre Kunden erhalten einen Mehrwert durch diese speziellen Angebote, welche sie nur im POS erhalten. Das führt wiederum zu einer besseren Kundenbindung und Markentreue, welche sich im Umsatz niederschlägt. Wichtig ist, dass Sie dem Käufer das Gefühl vermitteln, dass er mit dem Kauf Ihres Produktes eine angemessene Belohnung erhält.

Kurzum: Die richtige POS Strategie ist ein wichtiger Grundpfeiler Ihrer Marketing-Kampagne und daher eine wesentliche Voraussetzung, um im wettbewerbs-orientierten Handelsumfeld zu brillieren.

–––––

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg für Ihre Point-of-Sale Kampagne!

Übrigens: In unserem Blog auf werbesprotte.de finden Sie noch weitere nützliche Marketing-Tipps!